Spiegelkunst in Gebirgslandschaft

Startseite/Spiegelkunst in Gebirgslandschaft/

Touren…Tourendetails

Leistchamm
von:11. August 2020
Bergtour
T3
F
K
J
S
S
FaBe: nicht passend
KiBe: nicht passend
JO: nicht passend
Sektion: bedingt passend
Senioren: passend
Der Leistchamm wird oft der achte Churfirst genannt. Verdient hätte er es, Rund- und Tiefblick sind vollkommen und sein markantes Aussehen steht den anderen 7 Churfirsten in nichts nach.
Dienstag:
Fahrt mit ÖV nach Arvenbühl (1273 m). Moderater Aufstieg über Egg, Alp Looch bis First (1663 m), wo die markante vordere Leistchamm-Flanke wie ein gewelltes Handtuch erscheint. Es ist Flysch, ein silbrig schimmerndes, weiches Gestein aus Sand und Ton, entstanden während der Alpenfaltung. Anschliessend im steilen Zickzack weiter zum Gipfel (2101 m), wo die Südwand abrupt 1700 m zum Walensee abbricht. Abstieg auf gleichem Weg bis Punkt 1767, dann auf dem Toggenburger Höhenweg zur Seilbahn Vorder Selun (1578m).
Anforderungen:
ca. 5 Stunden Wanderzeit, 900 m Aufstieg, 600 m Abstieg
Ausrüstung:
normale Bergwanderausrüstung
Verpflegung:
aus dem Rucksack
Unterkunft:
keine Angaben
Kosten:
CHF 30.60 Ostwind Tageskarte + CHF 10.- Seilbahn
Treffpunkt:
06.25 h Bahnhof Uzwil (06.34 h Abfahrt)
Leitung:
Info-Telefon:
071 951 41 74
Anmelden bis:
Sonntag, 09. August 2020
Info-Abend:
Montag, 10.08.20 19.00-19.30 Uhr