Spiegelkunst in Gebirgslandschaft

Startseite/Spiegelkunst in Gebirgslandschaft/

Touren…Tourendetails

Pizzo dei Tre Signori - NEU Rotrüfner-Schnürligrat T4
von:04. Juli 2020
oder:05. Juli 2020
Bergtour
T4
F
K
J
S
S
FaBe: nicht passend
KiBe: nicht passend
JO: nicht passend
Sektion: passend
Senioren: nicht passend
Hinweis:
Diese Tour liegt in der Vergangenheit!
Da die Berghütten-Rifugio`s der Lombardei durch Covid-Virus bis anfangs Juli noch nicht geöffnet sind, bewegen wir uns auf „alten Wegen“ im hinteren Weisstannental.
Samstag oder
Sonntag:
Der Rotrüfner (2462 m) mit dem Schnürligrat (2471 m) im hinteren Weisstannental wird wohl nicht allzu oft besucht und hat ein Schattendasein, aber eine umso spektakulärere Aussicht in die Tektonikarena zu Sardona. Wir fahren bis zur Alp Vorsiez und starten beim Tülsbach auf 1170 m. Wir überqueren den Bach und hoffen den alten Alpweg zur Untertüsalp zu treffen. Es geht wie im ganzen Weisstannental nur einmal aufwärts! Vorbei an der Obertülsalp öffnet sich langsam die Aussicht Richtung Sardona, wobei wir beiläufig übers Chammloch zum Rotrüfner hochkommen. Nach einer verdienten Rast entpuppt sich der Weiterweg über den Schnüerligrat als ein Highlight. Abwechselnd über Wiesengrat und Felsstellen mit den einzigen T4-Stellen erreichen wir nordseitig den Abstieg, vorbeiführend am Fulegg. Bei der Lauifurggla überqueren wir die Hochebene zum Prüdellhüttli. Hier gilts noch einen letzten Rundblick zu nehmen, danach geht’s nur noch bergab auf einem abwechslungsreichen Alpweg durch die Oberlaui zurück zum Tülsbach. Auf der Alp Vorsiez, mit einer offenen kleinen Schaukäserei, geniessen wir noch den grossen Saft, vielleicht mit einem Stück gereiftem Alpkäse!
Anforderungen:
gute Kondition; Trittsicherheit; HM 1400 m
Ausrüstung:
festes Schuhwerk, ev. Stöcke; Regenschutz, Notfallblatt;
Verpflegung:
aus dem Rucksack
Unterkunft:
keine Angaben
Kosten:
inkl. Fahrtkostenanteil/ ca FR 40.-
Treffpunkt:
6.00 Uhr Bahnhof Uzwil
Leitung:
Info-Telefon:
079 651 40 35
Anmelden bis:
bis JULI-Höck -2.JULI
Info-Abend:
Freitag 3.Juli ; 19.00-19.30