Spiegelkunst in Gebirgslandschaft

Startseite/Spiegelkunst in Gebirgslandschaft/

Touren…Tourendetails

Brisen -> Fuggstock
von:15. Februar 2020
oder:16. Februar 2020
Skitour
ZS
F
K
J
S
S
FaBe: nicht passend
KiBe: nicht passend
JO: nicht passend
Sektion: passend
Senioren: nicht passend
Hinweis:
Diese Tour liegt in der Vergangenheit!
Unverkennbare Schneepyramide im Luzerner Alpenpanorama. Weite, steile Nordwest-bis Nordost-Flanken bilden ein sehr beliebtes Refugium für WintersportlerInnen jeglichen Genres.
Samstag oder
Sonntag:
Fahrt nach Dallenwil und mit der Bahn nach Niederrickenbach 1158m. Von dort Richtung Brisenhaus. Abzweigung vor Ahornalp Richtung Chrüzhütte, über den Bach und an Hüethütte 1415m vorbei bis Chrüzhütte. Zwischen Zwelfer und Waldbruder und zuletzt steil hoch auf die Kuppe 2230m südwestlich des Steinalper Jöchli. Über den Grat hoch und ins von Gitschenen heraufführende Täli wechseln. Zuletzt steil in die Lücke zw. Brisen und Hoh Brisen 39° und zu Fuss unschwierig, aber luftig über den Südostgrat zum Gipfel 2404m. Abfahrt entlang des Aufstiegs, jedoch Variante ab Lücke bei Pkt. 2249 in der Falllinie wieder in die Aufstiegsspur unterhalb Steilhang Steinalper Jochli.
Anforderungen:
Höhenmeter 1250m ca. 4 Std. Aufstieg
Ausrüstung:
Skitourenausrüstung und je nach Verhältnissen mit Steigeisen, Pickel
Verpflegung:
aus dem Rucksack
Unterkunft:
keine Angaben
Kosten:
ca. Fr 50.00 Bus 9Pl./ Bergbahn Dallenwil-Niederrickenbach
Treffpunkt:
5:30 Bahnhof Uzwil
Leitung:
Info-Telefon:
071 393 56 28
Anmelden bis:
Bis 31. Januar 2020
Info-Abend:
Freitag, 14.02.2020 von 19.00-19.30 Uhr